Neubau-Aufsetz-Raffstoren

bei Neubau und Sanierung.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Raffstoren aus unserem Sortiment werden WAREMA Neubau-Aufsetz-Raffstoren gemeinsam mit dem Fenster eingebaut. Dabei integrieren sie sich unauffällig in die Fassade und lassen sich hervorragend mit WAREMA Neubau-Aufsetz-Rollladen kombinieren. Optional mit Insektenschutz lieferbar.

NEU! Patentiertes Führungsprofil zur Unterputzmontage optional erhältlich: Im Bereich zwischen Fenster und Führungsschiene ist hier eine Putzträgerplatte gleich integriert. So werden die hochgefahrenen Raffstoren nahezu unsichtbar.

 

Einbausituation

  • bei Neubauten
  • Sanierung
  • auf dem Fensterrahmen
  • in der Laibung auch in Klinker-Fassaden einsetzbar

Produktvorteile

  • Montage erfolgt direkt mit dem Fensterrahmen
  • Raffstoren werden unauffällig in die Fassade integriert
  • Führungsschienen frontseitig einputzbar
  • Integration von Insektenschutz möglich

Merkmale

  • Baugrenzwerte:
    max. Breite: 4000 mm
    max. Höhe: 4000 mm
    max. Fläche: 16 m²
  • Lamellen: randgebördelt 80 mm, Flachlamelle 80 mm, Abdunkelungslamelle 73 mm
  • erhältlich mit vivamatic® (VM), slowturn (ST) und Tageslicht-Transportelement (TLT)
  • Antrieb: 230V-Mittelmotor, Kurbel

 

<< Übersicht Raffstoren