Fenster-System-Raffstoren

Schachtvarianten FSR S1 und FSR S2

Fenster-System Raffstoren als Schachtausführungen S1 und S2 ermöglichen eine problemlose Nutzung bauseitig vorhandener Schächte. Eine zusätzliche Befestigung des Oberkastens im Schacht ist nicht notwendig - da- durch gestalten sich Planung sowie Montage sehr einfach und effizient. Die neuen Schacht-Raffstoren eignen sich besonders für den Einsatz bei Objekten mit Holzständerbauweise sowie für Renovierungs- und Sanierungsprojekte.


Einbausituation

  • Zur Montage in vorhandene Schächte
  • Zur Integration in Wärmedämm-, Verbundsysteme und hinterlüftete Fassaden
  • Einsatz bei Holzständerbauweise sowie Renovierungs- und Sanierungsprojekte

Produktvorteile

  • einfache und effiziente Montage durch entfallene Befestigungspunkte im Schacht
  • Nutzung bauseitig vorhandener Schächte

Merkmale

  • Baugrenzwerte:

FSR S1:
max. Breite: 4000 mm
max. Höhe: 4000 mm
max. Fläche: 16 m²


FSR S2:
max. Breite: 4000 mm
(mit zusätzlicher, bauseitiger Oberschienenbefestigung)
max. Höhe: 4000 mm
max. Fläche: 16 m²

 

  • Lamellen: Flachlamelle 60/80 mm, randgebördelt 60/80 mm, Abdunkelungslamelle 73/90/93 mm
  • erhältlich mit vivamatic® (VM) und slowturn (ST)
  • Antrieb: 230V-Mittelmotor, Kurbel

Alle Typen im Überblick

Schacht-Variante S1  



Schacht-Variante S2



 

 

<< Übersicht Raffstoren